Links

Arbeite an dem Stammbaum der Welt mit! Vielleicht findest du sogar einige deiner Vorfahren schon hier, weil andere Verwandte daran arbeiten:
Family Tree von FamilySearchhttps://www.familysearch.org/tree
[Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Online-Software der »Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage« (umgangssprachlich »Mormonen«). Man braucht hier aber keine Angst zu haben. Auch wenn viele Christen die »Mormonen« als christliche Sekte bezeichnen würden, so sind sie doch eine etablierte Religion, die sich sehr zum Wohl der Menschheit einsetzt. Hinweis: Ich bin nicht Mitglied dieser Kirche, sondern gehöre einer Freien evangelischen Gemeinde an. Aufgrund ihrer besonderen Schwerpunkte betreibt die »Mormonen«-Kirche bereits seit ihrer Gründung im 19. Jahrhundert Ahnenforschung und hat durch ihre Tätigkeiten, u. a. die frühere Verfilmung und heutige Digitalisierung von Archivmaterial, Großartiges für alle (Hobby-)Ahnenforscher bzw. Familienforscher geleistet. Ein weiteres Argument, seinen Online-Stammbaum bei FamilySearch statt z. B. bei WikiTree, Geni, Ancestry, MyHeritage oder Geneanet zu pflegen, ist, dass eine Religion in der Regel langlebiger ist als ein (kommerzielles) Unternehmen oder ein Verein. Damit besteht die Chance, dass auch in Hunderten von Jahren die Ergebnisse deiner genealogischen Forschung noch vorhanden sind.]

Wenn du lieber alles für dich alleine nur auf deinem PC haben willst, dann kannst du z. B. die Ahnenforschungssoftware »Ahnenblatt« meines Freundes Dirk Böttcher verwenden:
Ahnenblatthttps://www.ahnenblatt.de

Wenn du mich gerne mal treffen möchtest, dann besteht dazu (meistens) am letzten Sonntag im Monat in Buxtehude die Möglichkeit:
Ahnenforschergruppe Buxtehudehttps://ahnenforscherbuxtehude.wordpress.com

Hervorragende Arbeit macht im Übrigen der Verein für Computergenealogie, CompGen, der ein großes Angebot an Informationen und Datenbanken anbietet:
Verein für Computergenealogie (CompGen)http://compgen.de